Willkommen am Matrashaus in fast 3.000 m Höhe am Hochkönig!

Aktuelles vom Matrashaus

OHNE BUCHUNG IST EINE ÜBERNACHTUNG AUF DEM MATRASHAUS

NICHT MÖGLICH

 

Aktuelle Meldungen zu den Verhältnissen gibt es  auf

unserer Facebookseite.

(das ist eine öffentliche Seite und man muss nicht bei facebook registriert sein, um die Seite anschauen zu können)

 

Seit der Hüttenöffnung haben sich die Vorschriften teilweise gelockert.

Es besteht in der Hütte keine Maskenpflicht mehr. Auch nicht für das Personal.

Es dürfen mehr als 4 Personen am gleichen Tisch sitzen

Wir dürfen jetzt auch wieder ein normales Frühstücksbufett machen.

Was nach wie vor gilt, und worauf wir auch wirklich achten, und worauf wir auch bestehen ist die Abstandsregel.

Mir ist auch klar, dass es unsinnig erscheinen mag, wenn Du mit fünf Freunden gemeinsam aufgestiegen bist, gemeinsam mit Ihnen nahe am Tisch beisammen sitzt, und jetzt kommt der Hüttenwirt und besteht darauf, dass Ihr an der Ausgabe Abstand halten sollt.

Warum ich trotzdem strikt darauf bestehe:

Wenn an der Ausgabe fünf Leute auf einem Haufen beinander stehen, dann hält der Nächste der zur Tür rein kommt auch keinen Abstand.

Es geht bei uns in der Küche keine bisserl schneller, wenn man draußen dem nächsten auf die Pelle rückt.

Und letztlich ist das doch keine wirkliche Einschränkung, außer, man muss dran denken. Aber das mache ich notfalls für Euch.

Die hüttenbesitzenden Vereine ( ÖTK, ÖAV, Naturfreunde etc.) haben für eine Übernachtung folgende, verbindliche Vorgaben:

- Jeder muss einen Schlafsack mitbringen. Ein Hüttenschlafsack reicht nicht aus, da es keine Decken gibt.

(Wir am Matrashaus bestehen nicht auf einem Schlafsack, aber in den Schlafräumen herrschen normalerweise nur Temperaturen zwischen 5-10 Grad)

- Es muss ein Kissenbezug (mind. 60x40 cm) mitgebracht werden. (Die Kissen sind nicht mehr bezogen)

- Es muss ein Bettlaken mitgebracht werden. Es gibt nur unbezogene Matratzen

- Mund/Nasenschutz ist nicht mehr nötig, aber ein Handdesifektionsmittel ist mitzubringen.

Wir können auf dem Matrashaus die Decken nicht waschen.

Vorgeschrieben wären 60 Grad. Da wir nur eine Decke pro Waschgang waschen können, der Waschgang knapp 2 Stunden dauert, kann sich jeder ausrechnen wie viele Decken wir in 24 Stunden waschen könnten. Im Schichtbetrieb und nachts alle zwei Stunden aufstehen.

Nur im Notfall bekommt man bei uns eine Decke. Diese muss aber ins Tal geflogen, gereinigt und später wieder mit dem Hubschrauber zurück aufs Matrashaus transportiert werden. 

DAFÜR BERECHNEN WIR 30 € PRO DECKE !

Man kann auch kostenlos eine Decke bekommen, muss sie dann aber selbst ins Tal mitnehmen, reinigen und zu uns zurück schicken. (Wir erheben für die Decke ein Pfand in Höhe des Neupreises)

 

Die Schlafplätze werden von uns zugeteilt. Man kann nicht selbst entscheiden, mit mehr als den gebuchten Personen auf den Schlafplätzen zu übernachten.

Die Ankündigung des Alpenvereins, wer ohne Reservierung übernachten will, wird von der Bergrettung abgeholt, ist am Matrashaus natürlich nicht praktikabel - außer es ist Flugwetter und der Hubschrauber kann fliegen.

Wer es bei uns am Matrashaus trotzdem riskieren möchte und nicht mehr absteigen will, muss mit allen anderen Unangemeldeten gemeinsam im Winterraum  bleiben.

Wer dort übernachten muss kann sich abends nicht in der Gaststube aufhalten. Er wird von uns bei Bedarf  NOTDÜRFTIG  mit Essen und Trinken versorgt.

Das Matrashaus ist eine der höchstgelegenen Schutzhütten der Alpen. Die Hütte steht auf 2.941 m direkt am Gipfel des Hochkönig.

Der Klettersteig Königsjodler endet am Hohen Kopf, von dort sind es noch ca. 45 Minuten bis zum Matrashaus. 

Durch die einzigartige Lage hat man vom Matrashaus einen Ausblick auf über 200 Dreitausender. Der Blick reicht vom Toten Gebirge über den Großglockner bis zur Zugspitze.

Berühmt sind der Sonnenauf- und -untergänge am Matrashaus.

Da alle Zustiege vom Tal aus sehr weit sind, wird die Hütte ausschließlich mit dem Hubschrauber versorgt. 

Eigentümer des Franz-Eduard-Matras Haus ist der Österreichische Touristenklub (ÖTK).

Matrashaus am Hochkönig

Tel. Hütte: +43 (0)6467 7566

Back to top