Willkommen am Matrashaus in fast 3.000 m Höhe am Hochkönig!

Aktuelles vom Matrashaus

 

Reservierungen für eine Übernachtung sind nur über das Reservierungsportal Hütten-Holiday möglich

Da fast alle Termine sehr oft schon ausgebucht sind hilft nur immer wieder auf dem Reservierungsportal zu schauen, ob wieder kurzfristig Plätze storniert worden sind. Es gibt keine Warteliste, oder sonstige Möglichkeit.

- Ohne gültige Buchung ist keine Übernachtung möglich

- Es ist ein Nachweis über geimpft oder getestet oder genesen dabei zu haben

- Es gibt keine Decken, deshalb ist selbst ein warmer Schlafsack, und ein Kopfkissenbezug mit zu bringen.

ich weiß, dass diese Regeln auf vielen Hütten eher nachlässig gehandhabt werden, aber auf dem Matrashaus werden sie strikt eingehalten. 

Weitere aktuelle  Informationen gibt es auf

unserer Facebookseite.

(das ist eine öffentliche Seite und man muss nicht bei Facebook registriert sein, um die Seite anschauen zu können)

 

 

 

Das Matrashaus ist eine der höchstgelegenen Schutzhütten der Alpen. Die Hütte steht auf 2.941 m direkt am Gipfel des Hochkönig.

Der Klettersteig Königsjodler endet am Hohen Kopf, von dort sind es noch ca. 45 Minuten bis zum Matrashaus. 

Durch die einzigartige Lage hat man vom Matrashaus einen Ausblick auf über 200 Dreitausender. Der Blick reicht vom Toten Gebirge über den Großglockner bis zur Zugspitze.

Berühmt sind der Sonnenauf- und -untergänge am Matrashaus.

Da alle Zustiege vom Tal aus sehr weit sind, wird die Hütte ausschließlich mit dem Hubschrauber versorgt. 

Eigentümer des Franz-Eduard-Matras Haus ist der Österreichische Touristenklub (ÖTK).

Matrashaus am Hochkönig

Tel. Hütte: +43 (0)6467 7566

Back to top