Abendessen:

Auf dem Matrashaus gibt es keine Halbpension, sondern man kann das Abendessen von der Karte aussuchen. Eine Stunde vor dem Abendessen beginnen wir mit den Vorbereitungen. Deshalb wird ab dann nur noch eine eingeschränkte Speisekarte angeboten. Deshalb sollt man noch vor 17:00 Uhr auf der Hütte sein, damit man noch die ganze Auswahl von der Speisenkarte hat.

Frühstück:

Das Frühstück besteht bei uns aus Brot, Butter, verschiedene Sorten Marmelade, Honig, Schokoladencreme, Müsli. Wahlweise Tee und Kaffee. Das Frühstück ist im Übernachtungspreis eingeschlossen.

Wasser:

Das Matrashaus steht direkt auf dem Gipfel des Hochkönig. Die Wassergewinnung ist dementsprechend schwierig. Wir pumpen das Gletscherwasser mit einer Solarpumpe ca. 120 Höhenmeter hinauf zur Hütte. Leider haben wir nicht beständig genügend Wasser zur Verfügung. Es gibt keine Duschen, sondern nur einen Waschraum mit kaltem Wasser. Bei Wasserknappheit muss der Waschraum geschlossen werden.

Trinkwasser:

Das Wasser in den Waschräumen ist kein Trinkwasser sondern nur Regen- oder Gletscherwasser. Trinkwasser fliegen wir mit dem Hubschrauber auf die Hütte.

Das günstigste Trinkwasser kostet bei uns 2,30 €  (0,5l). Für Übernachtungsgäste geben wir am Morgen vor dem Abmarsch 1,5 Liter PET Flaschen zum Mitnehmen günstiger ab (1,5 l = 4,10 €).

Dies ist aber nur möglich wenn wir genügend Trinkwasserflaschen zur Verfügung haben.