09sonnenuntergang.jpg
Aktuelle Seite: HomeExtrasGschichten vom Hüttenwirt27. Sept. 2011 Markierungsstangen, kaputte Schuhe

Gschichten vom Hüttenwirt

27. Sept. 2011 Markierungsstangen, kaputte Schuhe

11-9-27_DSC_2586

Heute hat meine Frau ihre Schwester runter gebracht. Damit das ganze

nicht einfach nur ein Wanderausflug wird, habe ich ihr gleich ein paar Markierungsstangen mitgegeben, die ich bei nächster Gelegenheit bei der Umgehung des Gletscherweges setzten will.
In diesem Jahr ist der Ostgletscher so dramatisch zurück gegangen, dass es einen Gletscherweg eigentlich gar nicht mehr gibt.

MONTAG, 26. SEPTEMBER 2011

der Wetterbericht vermeldet für die ganze Woche, und sogar bis zum Wochenende schönes Wetter. Das Matrashaus ist auf jeden Fall das kommende Wochenende ( 1. Oktober ) noch geöffnet.
Danach machen wir es vom Wetter abhängig.

Wir haben Ende September, es ist nur noch knapp 12 Stunden hell und hier oben liegt Schnee. Auf den Normalwegen geht zwar überall eine gute Spur, aber Mütze, Handschuhe und gutes Schuhwerk sollte jeder dabei haben. Und wer nicht bis Fünf Uhr am Nachmittag am Matrashaus sein will, der sollte zusätzlich noch eine gute Taschenlampe (keine Hüttenfunzel) dabei haben.

Apropos gutes Schuhwerk: gestern kam ein Gast, und fragte mich, ob wir auch Bergschuhe zu verkaufen hätten. So ungewöhnlich ist die Frage nicht, denn pro Jahr haben wir so ungefähr 10 bis 15 Mal "Sohlenprobleme".
Aber so etwas wie dieses Mal habe ich bisher noch nicht gesehen.

11-9-26_a_DSCN0890

Die Stahleinlage bei Bergschuhen kannte ich bis jetzt nur bei dem alten Klassiker "Hanwag Super Friction". Bergsteiger meiner Generation kennen vielleicht auch noch diesen orangen Kletterschuh, der einen bei jedem Schritt nachhaltig an die gebrochene Stahleinlage in der Sohle erinnerte.
Aber bei diesem Schuh hat die verbogene Stahleinage die komplette Gummisohle zerfetzt. Das ist übrigens auch kein Bergschuh, sondern ein Sicherheits Arbeitsschuh.
Mit Blechschere und Spezial Klebeband haben wir den Schuh aber hoffentlich soweit hingebracht, dass wenigstens ein Abstieg möglich ist.

Anmeldung



Kontakt

 

Datenschutzerklärung

Roman Kurz
Hüttenwirt vom F.E. Matrashaus / Hochkönig
A-5505 Mühlbach, Austria
Tel. Hütte :   0043 6467 7566
Reservierungen bitte  über das Reservierungsformular !
 
 

Tel. Tal: +49 (0)8650-984733 (im Winter)

Für Reservierung/Stornierung benutzen Sie bitte unser Reservierungsformular (erreichbar über "Übernachtung >> Reservierungen").

Internet: www.matrashaus.at

Impressum

Datenschutzerklärung

 

Go to top